Ritterburgen

Im Sachunterricht haben die SchülerInnen der 4c das Thema “Ritterzeit” bearbeitet und es gleich im Werkunterricht aufgegriffen. Dabei sind tolle Burgen entstanden, die die Kinder aus selbst mitgebrachten Materialien in Gruppenarbeit zusammen erbaut haben.

Hier gibt es nun einige Berichte und Bilder von der Entstehung der Burgen und natürlich tolle Bilder der fertigen Ergebnisse!

Bericht 1

Unsere Burg

Material : Pappe, eine lange Dose, Holz, Steine, Styropor, Zahnstocher, Plastikpflanzen, Eierkarton,  Holzplatte, Eisstiehle aus Holz

Anleitung:  Zuerst  baut  man eine Holzmauer  auf die Holzplatte.  Danach  baut man ein Tor aus Pappe, an welchem man Fäden befestigt,  um das Tor hoch und runter bewegen zu können. Später kommt der Garten, den ihr aus Natur- oder  Plastikpflanzen herstellen könnt. Jetzt nehmt ihr die lange Dose und stellt sie dahin, wo ihr sie haben wollt. Und dann braucht ihr vier gleiche Holzplatten, um den Palas zu bauen. Sägt eine Tür hinein. Für das Dach nimmt man Pappe. Zum Schluss kommt die Kapelle. Dafür braucht ihr zwei Styroporstücke. Aus zwei Eisstiehlen macht man ein Kreuz und klebt es auf.

Besonderheiten: Brunnen, Pechnasen, Flagge, Vogelscheuche

Gruppe: L,J

Bericht 2

Unsere Burg

Material : Holz ,Pappe und Farbe

Anleitung: Zuerst haben wir die Zinnen in die Mauer gemacht. Dann haben wir die Mauer geschnitten. Danach haben wir den Wehrgang gemacht und später den Bergfried gebaut. Als wir damit fertig waren, haben wir die Türme für die Wehrmauer gemacht. Daraufhin wurde die Zugbrücke angefertigt. Zum Schluss wurden noch die Kapelle und der Palas gebastelt.

Besonderheiten: Wir haben eine Fahne mit unserem Kennzeichen. Außerdem haben wir einen Burggarten und die Wehrmauer hat Zinnen.

Was war einfach, was fiel uns schwer?: Einfach zu bauen waren der Bergfried, die Zinnen und die Wehrtürme für die Mauer. Der Burggarten, die Kapelle und den Palas zu bauen war für uns schwer. Die Zugbrücke war auch nicht so einfach.

Gruppe LSV

Bericht 3

Unsere Burg

Als Material haben  wir Holz, Steine, Steine, Styropor, Stäbchen und echte Naturmaterialien  benutzt. Als erstes haben wir den Rand aus Holz zusammengenagelt. Danach haben 3 Kinder die einzelnen Dinge gebaut. Sofort danach haben  wir alles angemalt .Als alles getrocknet war, haben wir  noch ein paar Kleinigkeiten dazu geklebt. Besonders gut fanden wir die Zugbrücke, das Fallgitter wie auch das Passwort .Leicht fanden wir den Bergfried zu machen, das Anmalen war aber die leichteste Aufgabe. Schwer fanden wir die Wände anzunageln und die Zugbrücke zu bauen, war auch schwer.

Burgen aus der Ritterzeit

Rechtliches

Datenschutz

Impressum

error: Hinweis: Inhalt ist geschützt !!